Toki_Pona_Lektionen_Deutsch

Toki Pona - Lektionen auf Deutsch

Das Ziel der von Sonja Lang (2001) künstlich geschaffene Sprache toki pona ist der Minimalismus. toki pona besteht aus nur etwa 120 Wörtern, die in ihrer Form auch nicht verändert werden.

Diese Lektionen basieren auf dem offiziellen Toki Pona Buch von Sonja Lang ( tokipona.org ) und den Lektionen von jan Pije ( tokipona.net/tp/janpije ).

Generierte PDF- HTML- und TXT-Dateien

Lektionen

toki-pona-lessons_de.pdf Generiertes Buch (A4)
Drücke den “Download”-Button. Erscheint der Fehler 404, drücke die Shift-Taste und den Reload-Button des Browsers.

toki-pona-lessons_de-booklet.pdf Generieretes Booklet (A5). Drücke den “Download”-Button. Erscheint der Fehler 404, drücke die Shift-Taste und den Reload-Button des Browsers.
Bei der Booklet-Version werden jeweils zwei Seiten auf eine A4-Seite abgebildet, so dass ein daraus ein Booklet (A5) erstellt werden kann. Dazu werden erst alle ungeraden Seiten ausgedruckt. Dann legt man die Blätter wieder ins Papierfach zurück und druckt alle geraden Seiten in absteigender Reihenfolge aus.

HTML-Version Generierte Online-Version. Erscheint der Fehler 404, drücke die Shift-Taste und den Reload-Button des Browsers.

Dictionary

Toki Pona - Deutsch Wörterbuch Generierte Online-Version.

toki-pona_deutsch.txt Generiertes Text-Datei für die Software ding.

ding

ding

ding

Source Codes

Die PDF-, HTML- und TXT-Dateien werden automatisch aus den Latex-Dateien per travis-ci.org generiert.

Die Latex-Datei und die anderen Dateien sind in Github veröffentlicht.

Manuelles Generieren

Das manuelle Generieren der PDF- und HTML- und TXT-Dateien kann unter Ubuntu erfolgen. Dazu sind folgende Pakete zu installieren:

sudo apt-get install texlive texlive-base texlive-latex-base texlive-extra-utils texlive-binaries texlive-extra-utils texlive-font-utils texlive-pictures texlive-pstricks texlive-latex-extra 
sudo apt-get install latex2html latex-xcolor npm nodejs coffeescript

Lade alle Dateien in ein Verzeichnis und wechsle in diese Verzeichis. Unter Linux (Ubuntu) starte folgendes Script:

./make.sh

jan Lope